Bäckerei Zimmermann

Original Zimmermanns Schwarzbrot

Rheinisches Schwarzbrot aus dem Hause Zimmermann ist nicht nur Gourmets aus Deutschland sondern auch darüber hinaus ein Begriff.

Ohne Konservierungsstoffe hergestellt ist das köstliche, ballaststoffreiche Brot ein ebenso unwiderstehlicher wie wertvoller Energielieferant: Vitamine, Mineralien, Kalium und Kalzium. Das tut nicht nur gut, das schmeckt auch so.

Die typische dunkle und knusprige Kruste erhält das Zimmermann Schwarzbrot durch das Aufstreichen einer speziellen Teigmischung auf Roggenbasis vor dem Backen.

Zu einem „Schwarzen Zimmermann" gehören aber nicht nur Roggenvollkornschrot,  Roggenmehl, Weizenkleie, Wasser, Hefe, Sauerteig, Gersten- und Dinkelmehl und etwas Essigesenz, Rühren, Kneten und jede Menge Zeit. Den entscheidenden Unterschied zwischen Schwarzbrot und dem „Schwarzen Zimmermann" macht die gekonnte Mischung der Zutaten.

Die jedoch ist und bleibt nun mal ein streng gehütetes Familiengeheimnis. Das war so, ist so und wird immer so bleiben!

> Rezeptideen mit Schwarzbrot
> Pastete mit Zimmermanns Schwarzem

Nährwertkennzeichnung / Brennwertanalyse Schwarzbrot:

  • Fett i.Tr. 1,26 %
    davon gesättigte Fettsäuren 0,19 %
    davon einfach ungesättigte Fettsäuren 0,36 %
    davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0,71 %
    davon Transfettsäuren < 0,1 % (Der Wert entspricht der Bestimmungsgrenze)
  • Gesamteiweiß 6,61 %
  • Asche i.Tr. 4,66 %
  • Ballaststoffe 13,2 %
  • Kohlenhydrate 40,6 %
    davon Glucose 0,74 %
    davon Saccharose 0,93 %

 

Brennwert in 100 gr: 955 KJ / 227 kcal

 

Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne unter der bekannten Rufnummer erreichen.

Bäckerei Zimmermann